© 2019 Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.

September 24, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Erftstadt-Anzeiger: Maciek Miereczko räumt beim Citylauf ab

September 30, 2017

1/9
Please reload

Empfohlene Einträge

VEREINSGRÜNDUNG CITYLAUF ERFTSTADT E.V.

February 23, 2017

 

Der Laufsport in Erftstadt hat wieder einen entscheidenden Schritt nach vorne gemacht!

 

In den letzten Jahren haben sich in Erftstadt immer mehr Stadtläufe etabliert. Die Steigerung aller Läufe soll nun der Citylauf-Erftstadt werden.

Bereits im November des letzten Jahres hat sich ein sog. Kernteam gebildet, welches letztlich den „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ gegründet hat. Gemäß der bei der Gründungsversammlung verabschiedeten Satzung verfolgt der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Danach ist festgelegt, dass der Verein nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist. Er bezweckt ausschließlich die Förderung der Leichtathletik unter Berücksichtigung des Breitensports, des Leistungssports und der Nachwuchsarbeit. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch die Unterstützung und Durchführung von Straßenläufen und Leichtathletikwettkämpfen.

 

In diesem Sinne bildet der 1. Citylauf-Erftstadt am 20. September 2009 den Auftakt!

 

Die Besetzung sowohl des geschäftsführenden Vorstands als auch des Beirats garantieren, dass das Laufevent auch gewohnt professionell geplant und organisiert wird.

Zum Vorsitzenden des „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ wurde auf der  Mitglieder-versammlung im Januar 2009 Erftstadts 1. Beigeordneter und Sportdezernent Volker Erner einstimmig gewählt. Ihm zur Seite steht als stellvertretender Vorsitzender Adi Bitten, Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Erftstadt. Als Geschäftsführer und Pressewart wurde Oliver Klug, in Erftstadt als Topläufer und Sporteventorganisator bekannt, einstimmig gewählt. Als Schatzmeisterin fungiert die vereinserfahrene und diplomierte Betriebswirtin Ruth Bell Erner. Eine enorme Unterstützung des Vorstands ist des Weiteren durch die kompetente Besetzung des Vereinsbeirats gesichert. Hier findet sich unter anderem Peter Kaulen, Vorsitzender des größten Erftstädter Laufsportvereins (LG Donatus Erftstadt e. V.) und Leiter des auf Zeitnahme ausgerichteten Unternehmens „Sportzeit Rheinland“ wieder. Ebenso mit Rat und Tat steht dem Vorstand zur Seite Markus Küpper vom Hauptsponsor des Laufes der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) und Werner Stenzel vom Sportamt der Stadt Erftstadt. Ein großes Anliegen war dem Vorstand, dass die Schulen in Erftstadt ganz eng in die Planung und Organisation des Citylauf-Erftstadt mit eingebunden werden. Daher wurden in den Vereinsbeirat Johannes Schuck, Leiter der Südschule in Lechenich, und Helmut Trué, verantwortlich für den Sport an der Realschule in Liblar, einstimmig gewählt. Für den erweiterten Berater- und Koordinierungskreis haben sich ebenfalls die Vorsitzenden der Sportfachschaften aller Erftstädter Schulen, Karl Wolter (Gymnasium Liblar) und Folke Andräs (Gymnasium Lechenich) bereit erklärt, den neuen Verein zu unterstützen.

Dies dokumentiert, dass viel Erftstädter Sportkompetenz vorhanden ist und sich gemeinsam auf den Weg macht, um neue Maßstäbe für den Sport in unserer Stadt zu setzen. Das Konzept des Citylaufs konnte bereits einige Großsponsoren überzeugen, so dass die Finanzierung des Laufs sichergestellt ist.

 

Zum Lauf selber kann jetzt schon verkündet werden, dass es einige Überraschungen und Neuigkeiten geben wird. Erste Gespräche wurden bereits mit einer professionellen Agentur für Event-Coaching geführt. Die Agentur „Oxygene“ wird geleitet von Jochen Baumhof, der schon seit einigen Jahren erfolgreich Sportereignisse begleitet und der sich in der Laufszene in der Region und weit darüber hinaus auskennt, wie kein Zweiter. Jochen Baumhof ist der Garant für die Teilnahme absoluter Spitzenläuferinnen und Spitzenläufer beim Citylauf.

Start und Ziel des Laufs wird in Lechenich auf dem Marktplatz sein. Damit ist für Stimmung pur in der Lechenicher Innenstadt gesorgt. Los geht es mit unseren kleinsten Läufern – der Bambinilauf geht ohne Zeitnahme über einen 750 Meter Rundkurs um den Marktplatz von Lechenich.

Anschließend geht der Schülerlauf über die Längendistanz der „Erftstädter Meile“ (ca. 1500 Meter). Beim Schülerlauf erfolgt aus Gründen der Altersgerechtigkeit eine Wertung in 3 Altersklassen und diese jeweils getrennt nach Mädchen und Jungen. Eine immer wieder diskutierte mögliche Benachteiligung der jungen Schüler gegenüber den älteren und erfahrenen Schüler wird es beim Citylauf nicht geben.

Nach den Schülerinnen und Schülern wird der 5 Km-Familienlauf gestartet. Hier können alle Läuferinnen und Läufer, ob groß oder klein, ob schnell oder etwas gemütlicher, an den Start gehen. Die Nordic-Walker gehen kurz danach ebenfalls auf die 5 Km-Runde.

Der Hauptlauf geht sodann über die Distanz von 10 Km. Auch hier ist vorgesehen, dass jüngere Menschen und ältere Menschen, dass sportlich ambitionierte Läufer oder Freizeit- und Hobbyläufer – einfach alle, die Spaß an der Bewegung haben – teilnehmen können.

Da für den Citylauf bereits schon Zusagen von einigen Topathleten vorliegen, wird es nach dem Hauptlauf einen „Toplauf der Frauen“ über 5 Km und als weiteren Höhepunkt über die 10 Km-Distanz den „Lauf der Asse“ geben. Bei diesen Läufen, die zudem besonders prämiert werden, kommen Topathleten an den Start, die sich mit einer zuvor nachgewiesenen Spitzenzeit qualifiziert haben. Damit wird in Erftstadt der absolute läuferische Ausnahme-zustand herrschen.

Die Stimmung ist bei solchen Sportereignissen in Lechenich direkt auf dem Marktplatz immer am größten. Daher werden die Läufe über die 5 Km- und 10 Km-Distanz nunmehr erstmals über einen schnellen Rundkurs durch die Innenstadt über 2,5 Km-Runden geführt. Hierdurch ist sichergestellt, dass die unbeschreibliche Atmosphäre von Läufern und Zuschauern gleich mehrfach genossen werden kann. Stimmungsmäßig wird es also kaum noch „Lücken“ geben. Den sportlichen Leistungen angemessene Siegerehrungen werden das Laufprogramm eher noch komplettieren.

 

Nach den Läufen soll es aber noch weiter gehen. Auf dem Marktplatz wird es bei Live-Musik und Musik von einem DJ eine „After-Run-Party“ geben. Die Stimmung wird also auf dem Siedepunkt bleiben. Für das leibliche Wohl wird ein professionelles Catering-Unternehmen sorgen. Ein ansprechendes Rahmenprogramm für jung und alt ist gesichert.

Auf ausdrücklichen Wunsch der Erftstädter Schulen findet der Lauf im Spätsommer statt, so dass zumindest bei wärmeren Temperaturen gelaufen und gefeiert werden kann.

 

Der „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ unterstützt den Sport in Erftstadt in allen Stadtteilen. Auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche Läufe in Erftstadt statt. Daher wollen die Organisatoren des Citylaufs mit einer stadtteilverbindenden Geste in diesem Jahr erstmals die „Erftstadt-Champions“ bei den Frauen und den Männern küren. Erftstadt-Champion wird die Frau und der Mann, die bei drei Läufen in Erftstadt insgesamt die schnellste Zeit über 10 Km gelaufen sind. Die drei Läufe sind im Einzelnen:

 

  • der 5. Donatuslauf in Liblar am 08. März 2009

  • der Lauf mit Hätz in Gymnich am 20. Juni 2009

  • der 1. Citylauf-Erftstadt in Lechenich am 20. September 2009.

 

Für eine abschließende „Erftstadt-Champions“-Wertung ist die Teilnahme an mindestens zwei der vorgenannten Läufe Pflicht.

 

Der „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ ist mittelfristig bestrebt, in die erfolgreiche Laufserie der Rhein-Erft-Akademie, den Rhein-Erft-Akademie-Cup, mit aufgenommen zu werden. Die im Rhein-Erft-Kreis mittlerweile etablierte Laufserie könnte im nächsten Jahr im März in Liblar mit dem Donatuslauf starten und im September in Lechenich mit dem Citylauf ihren Abschluss finden. Erste Gespräche mit den Verantwortlichen des Rhein-Erft-Akademie-Cup sind bereits vom Vorstand des „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ geführt worden.

 

Weitere interessante Informationen und Neuigkeiten um den „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ und den 1. Citylauf Erftstadt wird es bald auf der offiziellen Homepage der Veranstaltung unter www.citylauf-erftstadt.de geben.

 

Der „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ möchte schließlich nicht unerwähnt lassen, dass ursprünglich beabsichtigt war, in die Laufveranstaltung auch einen Kindertriathlon für Grundschulkinder (Schwimmen, Radfahren, Laufen über Kurzdistanzen) mit einzubinden. Die Gespräche werden mit den Grundschulen noch geführt. Der Kindertriathlon würde federführend von der LG Donatus Erftstadt in Verbindung mit deren Kooperationspartner LAC Rhein-Erft organisiert und durchgeführt mit Unterstützung des „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“. Dies zeigt, dass es der „Förderverein Citylauf Erftstadt e. V.“ ernst meint mit der Förderung des Sports in Erftstadt – insbesondere für unsere jüngeren Aktiven!

 

Bis zum Lauf werden wir Sie in regelmäßigen Abständen über alles Wissenswerte unterrichten.

 

Mit sportlichen Grüßen

Herzlichst

Ihr

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!